kirche.jpg Willkommen auf der Seite der
Kirchengemeinde Helstorf
kirche.jpg
Pfarramt
Kirchenvorstand
Gottesdienste
Termine
Neuigkeiten
Service
Musik
Kinder & Jugend
Gruppen
Konfirmanden
Ausschüsse
Friedhof /  Küstereien
Kirchengemeinde
Die Kirche
Die Kapelle
Gemeindehaus
Spenden
Stiftung
Sponsoren
Impressum
    Pressemeldungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2010.


    Der Norden betet auf Platt
    Helstorf (27.12.10): Alle, die gern Platt sprechen oder hören sind herzlich in die Helstorfer Kirche eingeladen, wenn dort am Sonntag, 2. Januar um 17.00 Uhr in einem Gottesdienst für die ganze Region das neue Jahr in plattdeutscher Sprache mit Gottes Wort, Gebet und Gesang begrüßt wird.
    Der mit echten Kerzen bestückte Christbaum und die von einem plattdeutschen Chor der Paulusgemeinde, Celle vorgetragenen niederdeutschen Weihnachtslieder sollen noch einmal weihnachtliche Stimmung zaubern. Pastorin Annedore Wendebourg wird in ihrer Predigt Gedanken zum Jahreswechsel vortragen. Aus den verschiedenen Dörfern Neustadts und der Wedemark werden Lektoren und Lektorinnen im Gottesdienst mitwirken.
    Mauern überwinden
    Helstorf (14.12.10): Vor zwanzig Jahren ist es geglückt:
    Die trennende Mauer zwischen Ost und West konnte überwunden werden - ohne Gewalt. Mauern gibt es nicht nur aus Steinen und Beton, auch aus Vorurteilen und Ängsten. Wie können wir solche Mauern überwinden? Im Friedensgottesdienst am Volkstrauertag wollen wir danach fragen und darauf hören, welche Antworten die Bibel gibt. In der Helstorfer Kirche beginnt der Gottesdienst um 11 Uhr Mit dabei sein werden Vertreter der örtlichen Vereine und Soldaten des Logistikbataillons der Wilhelmstein-Kaserne sowie Ortsbürgermeister Werner Rump. Nach der gottesdienstlichen Feier werden Kränze an den Ehrenmalen niedergelegt, welche in der vergangenen Woche von Soldaten der Bundeswehr gereinigt worden sind. Die gesamte Veranstaltung wird musikalisch umrahmt vom Posaunenchor Helstorf.
    Im Anschluss lädt die Kirchengemeinde zu einem rustikalen Imbiss mit Pfannschlag und Brühe in die Pfarrdiele.
    Adventslieder-Wunschkonzert mit Friedens-Licht
    Helstorf (14.12.10): Es werden Liederwünsche erfüllt, wenn die Kirchengemeinde Helstorf-Abbensen am 4. Advent wieder um 11 Uhr zu einem Wunschkonzertgottesdienst für die ganze Gemeinde in die Kapelle Abbensen einlädt. Die BesucherInnen wählen aus einer langen Liste die beliebtesten Advents-Lieder aus, die dann im Gottesdienst gesungen werden. "Das wichtigste an der Adventszeit sind die Lieder mit ihrer Vorfreude und ihrem Trost" findet Pastorin Annedore Wendebourg, die an diesem Sonntag der Musik den Vortritt lässt. "Sie verkündigen die Botschaft vom Kommen des Gottesreiches durch Jesu Geburt schöner als jede Predigt es könnte." Als Zeichen für Jesus, den Friedens- und Lichtbringer wird am Ende des Gottesdienstes das "Friedenslicht aus Bethlehem" ausgeteilt, das jeder mit nach Haus nehmen kann. Dieses Licht wird jedes Jahr von einem Kind aus Österreich in der Geburtskirche entzündet, von Palästina nach Wien geflogen und von dort durch Pfadfinder in ganz Europa verteilt.
    Mitmach-Kirche in Abbensen am 16.12.2010 um 16 Uhr
    Abbensen (10.12.10): "Maria bekommt Besuch" lautet das Thema der letzten Mitmach-Kirche dieses Jahres in der Kapelle in Abbensen. Dazu laden die Kirchengemeine Helstorf/Abbensen und der Igel "Pit" wieder alle Kinder zwischen 0 und 4 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern oder Onkel und Tanten ein. Als Einstimmung in die Weihnachtszeit stehen wie immer gemeinsames Zuhören, Basteln, Singen und vor allem Lachen im Vordergrund bei diesem Gottesdienst für die Kleinsten.

    Und die ersten Termine für das neue Jahr stehen auch schon fest: Am 27.01. und 10.03.2011 wird die Reihe "Mitmach-Kirche in Abbensen" fortgesetzt.
    Mit Kinderkarussell und Tombola: Adventsbasar in Helstorf
    Helstorf (19.11.10): Wenn am 28. Nov., 14:00 Uhr bei der Andacht in der Helstorfer Kirche die erste Kerze am Adventskranz angesteckt wird, beginnt die weihnachtliche Festzeit - in Helstorf mit dem großen Basar der Kirchengemeinde. Neben einem Angebot von Kunsthandwerk, insbesondere Modeschmuck, selbstgefertigten Keksen und Pralinen lockt vor allem das große Tortenbüfett, die Tombola mit wertvollen Gewinnen und für die Kinder wieder eine Fahrt mit dem Karussell.
    Im großen Zelt kann Gegrilltes und Glühwein genossen werden, Jugendliche backen Waffeln, herzhaft oder süß und für die richtige Stimmung sorgt der Posaunenchor sowie um 16:00 Uhr die Kinder des Kindergartens mit Advents- und Weihnachtsweisen. Wie in jedem Jahr soll durch den Erlös ein Missions-Krankenhaus im äthiopischen Aira unterstützt werden. Hier wird mit dem Geld mittellosen Patienten eine notwendige Operation ermöglicht.
    Die Veranstaltung endet um 17:00 Uhr mit einem großen Laternen-Umzug für alle.
    "Mitten in der Nacht" -Musical-Stars gesucht
    Helstorf (18.11.10): Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre soll zu Weihnachten wieder ein Krippenspiel-Musical in der Helstorfer Kirche aufgeführt werden: "Mitten in der Nacht" von Hans-Jürgen Netz und Reinhard Horn. Dazu werden viele Kinder gebraucht, die Lust zum Singen und Spielen haben, oder die sich instrumental einbringen können, aber auch Erwachsene, gern Kulissen bauen, bei der Technik helfen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!
    Die erste Probe findet bereits am Sonnabend, dem 20. Nov. von 16 bis 18 Uhr in der Pfarrdiele Helstorf, Brückenstr. 13, statt. Dann gibt es eine Probenpause zum Rollen-Lernen. Die weiteren Termine sind dann der 4., 11., 18. Dezember, sowie die Generalprobe. Aufgeführt werden soll das Musical am Heiligen Abend um 14:30 und um 16:00 Uhr in der Helstorfer Kirche. Wer den ersten Termin nicht wahrnehmen kann, aber trotzdem mitwirken möchte, melde sich bitte 05073/ 923389 oder
    im Pfarrbüro unter 05072/322.
    Kleine Nachtmusik: Texte und Töne zum Herbst
    Helstorf (14.11.10): Am Freitag, dem 19. November, 20:30 Uhr startet in der Helstorfer Kirche eine Veranstaltungsreihe, die in unregelmäßigen Abständen fünf mal im Jahr mit unterschiedlichen Themen in der Kirche oder im Gemeindehaus stattfinden soll: "Kleine Nachtmusik bei Kerzenschein".
    In der Pilotveranstaltung wird Christoph Wenzel, der Gemeinde bereits durch den Neujahrsempfang bekannt, einige Kleinodien auf dem Akkordeon und der Orgel zu Gehör bringen, unterbrochen von herbstlichen Texten und Gedichten, gelesen von Lektoren und Lektorinnen der Gemeinde.
    In der Pause wird Brot und Wein angeboten.
    Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
    Mitmach-Kirche in Abbensen am 11.11.2010 um 16 Uhr
    Abbensen (04.11.10): Am Donnerstag, den11.11.2010 um 16 Uhr ist es wieder soweit. Der Igel "Pit" und die Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen laden alle Kinder zwischen 0 und 4 Jahren zur Mitmach-Kirche in die Kapelle in Abbensen ein. Passend zum Datum dreht sich im etwa halbstündigen Gottesdienst alles um St. Martin. Nebenbei soll natürlich wie immer viel gesungen und gelacht werden. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle ganz herzlich zu einem kleinen Imbiss in der Kapelle eingeladen. Selbstverständlich sind neben Eltern und Großeltern auch ältere Geschwister, sowie Tanten und Onkel wieder herzlich willkommen.
    Und gleich vormerken: Die letzte Mitmach-Kirche in diesem Jahr wird am 16.12.2010 stattfinden.
    Geheimnisvoller Besuch im Gottesdienst
    Niedernstöcken/Helstorf (19.10.10): Zum Reformationstag, dem 31. Oktober laden die Kirchengemeinden Niedernstöcken und Helstorf gemeinsam zu einem Gottesdienst nach Niedernstöcken ein. Beginn der Veranstaltung ist 9:30 Uhr.
    Wie die Redaktion aus sicherer Quelle erfahren hat, sollen zu diesem zu diesem Zeitpunkt im Bereich der dortigen Gorgoniuskirche mittels einer Zeitmaschine zwei prominente Damen aus dem 16. Jahrhundert anlanden.
    Lektor Carsten Petersen, der den Gottesdienst an diesem Sonntag leiten wird, hofft, die beiden Frauen überreden zu können, sich der Gemeinde vorzustellen und für Interviews zur Verfügung zu stehen.
    Herzlich eingeladen sind ausdrücklich auch Besucher aus anderen Neustädter Dörfern, insbesondere Konfirmandinnen und Konfirmanden mit ihren Eltern.

    Kinderbibelwoche
    Helstorf (07.10.10): Nix los in den Herbstferien? Doch! Vom 13. bis 16. Oktober begrüßt jeweils um 14.00 Uhr die "gar nicht neugierige" Briefträgerin Conny Märkle Kinder von 6-10 Jahren in der Pfarrdiele Helstorf, Brückenstr. 13. Gemeinsam mit ihr lernen die Kinder den Propheten Jeremia und seinen gefährlichen Auftrag kennen. In den Bibelgeschichten, von Jugendlichen vorgespielt, Bastel-Angeboten, Lieder und Spielen geht es um die Themen Angst überwinden, Mut und Zivilcourage. Und natürlich gibt es auch wieder einen Imbiss zwischendurch.
    Die Nachmittage enden jeweils um 17.00 Uhr. Um einen Kostenbeitrag von 1 Euro pro Tag wird gebeten.
    Die Kinderbibelwoche endet am 17.10. um 11 Uhr in der Helstorfer Kirche mit einem Familiengottesdienst.
    Wer noch Lust hat, teilzunehmen, melde sich bitte ganz schnell (bis Montag, 12 Uhr) im Pfarrbüro unter Tel.: 05072/322 (Anrufbeantworter)
    Mitmach-Kirche in Abbensen am 30.09.2010 um 16 Uhr
    Abbensen (14.09.10): Am Donnerstag, den 30.09.2010 um 16 Uhr lädt die Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen wieder alle Kinder zwischen 0 und 4 Jahren zur Mitmach-Kirche in die Kapelle in Abbensen ein. Selbstverständlich sind neben Eltern und Großeltern auch ältere Geschwister, sowie Tanten und Onkel wieder herzlich willkommen.
    Dieses Mal geht es um das Thema Erntedank. Woher kommt eigentlich unser Brot? Zusammen mit dem Igel "Pit" können die Kinder den Weg vom Korn zum Brot erleben und dabei tatkräftig mitwirken. Nebenbei soll natürlich viel gesungen und gelacht werden. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle ganz herzlich zu einem kleinen Imbiss in der Kapelle eingeladen. Bei schönem Wetter gibt es vor der Tür eine Überraschung für die Kinder.
    "Gib mir eine Chance" - Sonntag der Diakonie
    Helstorf (30.08.10): Auf der einen Seite wird über Fachkräftemangel geklagt und es gibt offenen Lehrstellen ohne geeignete Bewerber, auf der anderen Seite nimmt die Zahl der Jugendlichen zu, die ohne Schulabschluss und ohne Lehrstelle und somit auch ohne Zukunftschancen sind. Im Gottesdienst am Sonntag, 5.9. um 11 Uhr in der Helstorfer Kirche wird die Situation dieser Jugendlichen thematisiert und es werden Hilfsmöglichkeiten aufgezeigt. Der Gottesdienst in der kurzen Form des Sonntagslobs wird von Mitgliedern des Besuchsdienstkreises durchgeführt. Im Anschluss wird vor, oder bei schlechtem Wetter in der Kirche die Möglichkeit sein, Diakoniebrot und -brötchen mit verschiedenen Aufstrichen zu probieren und dabei miteinander ins Gespräch zu kommen.
    Kastanienfest mit Literatur-Gottesdienst
    Helstorf (21.06.10): Im Rahmen der "Sommerkirche" lädt die Kirchengemeinde Helstorf-Abbensen am Sonntag um 11 Uhr zu einem Gottesdienst in die Johanniskapelle Abbensen ein.
    Im Mittelpunkt steht der Titelheld des Buches "Jürnjakob Swehn, der Amerika-Fahrer" von Johannes Gillhoff. Mit viel Herz und bäuerlich-direkter Sprache, die einmalig ist durch ihre sowohl plattdeutschen, als auch biblischen und englischen Redensarten, schildert er die Anfänge eines Auswanderers um 1900 in der Neuen Welt und das Leben dort. Einige Episoden aus diesem Emigranten-Roman werden im Gottesdienst vorgetragen unterbrochen von. Flötenimpulsen und bekannten Chorälen, begleitet vom Posaunenchor.
    Im Anschluss sind alle zum Gemeindefest unter der Kastanie eingeladen mit Kinderspielen und Chorgesang, und natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Pastorin, Gottesdienstkreis und Kirchenvorstand der Gemeinde freuen sich, wenn auch Menschen aus der Region den Weg in die kleine Kapelle finden.
    Offene Kirche zum Helstorf-Jubiläum
    Helstorf (15.06.10): Aus Anlass der 850-Jahrfeier des Dorfes Helstorf lädt die Kirchengemeinde am Sonntag, 20. Juni ein, auch die Kirche zu besuchen. Sie ist ab 12 Uhr Mittags geöffnet. Mitarbeiter der Gemeinde stehen für Kirchenführungen zur Verfügung. Ab 14 Uhr sind auch Turmbesteigungen möglich. Jeweils um 15, um 16 und um 17:00 Uhr erklingt für etwa 20 Minuten die erst kürzlich restaurierte Heyder-Orgel. Um 17:30 findet ein offenes Singen von bekannten, auf Wunsch auch neuen, Kirchenliedern statt.
    Indischer Besuch in der Jugendgruppe
    Helstorf (10.06.10): Kurz vor Abschluss ihres dreiwöchigen Aufenthaltes im Kirchenkreis besuchte die Delegation aus der Partnergemeinde in Südindien die TOGs (Jugendgruppe Teens of God) der Kirchengemeinde Helstorf im CVJM-Begegnungszentrum in Abbensen. Mit selbstgebastelten indischen Fahnen wurden die Gäste auf das Gelände geführt und mit einem von den Kindern zubereiteten Imbiss mit Chai-Tee und Lassi begrüßt. Hintergrund des Besuches ist ein Briefkontakt, den die Jugendgruppe mit Kindern aus der Sonntagsschule der indischen Gemeinde pflegt. Und so hatten die Gäste viele Fragen zu beantworten zur Lebenswirklichkeit indischer Jugendlicher, nach Hobbies, Haustieren und vielem anderen mehr. "Da haben wir sogar noch etwas dazu gelernt!" lachte einer der deutschen Begleiter. Höhepunkt des Treffens war die Übergabe eines Stapels von Briefen für die indischen Sonntagsschulkinder und im Gegenzug einer Reihe kleiner Geschenke wie Ohrgehänge, Segenskarten und Holzelefanten aus Indien für die deutschen Kinder. Zum Abschied sangen die Gäste ein indisches Lied zum Mitsingen und sogar Mittanzen. Ein Mitglied der Jugendgruppe fasste zusammen, was alle dachten: "Es war supertoll!"

    Mitmach-Kirche in Abbensen
    Abbensen (27.05.10): Am Donnerstag, den 10.06.2010 lädt die Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen wieder zur Mitmach-Kirche ein. Um 16 Uhr treffen sich die Kinder zwischen 0 und 4 Jahren in Begleitung ihrer Eltern in der Kapelle in Abbensen.
    Dieses Mal wird sich der Igel "Pit" die Geschichte von Noah und der Arche erklären lassen. Außerdem soll wieder gebastelt, gesungen und gelacht werden. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle ganz herzlich zu einem kleinen Imbiss in der Kapelle eingeladen.
    Selbstverständlich sind auch ältere Geschwister, sowie Tanten, Onkel und Gro&qzlig;eltern herzlich willkommen.
    Ein Fest für alle Sinne: Begegnung von Christen dreier Kontinente
    Helstorf (21.05.10): Exotisch war schon die Begrüßung der BesucherInnen, die sich am Mittwoch Abend in die Helstorfer Pfarrdiele aufgemacht hatte: Vor der Tür war mit Kreide ein indisches Begrüßungs-Mandala gemalt und zwei freundliche Frauen boten den Gästen Erva-Mate-Tee in einer brasilianischen Cuia (eine versilberte Kalebasse) zu trinken an. Im Foyer der Gemeindehauses stand nach indischer Sitte zum Willkommnen ein Silbertablett mit Kandis, Sandelöl und Rosenwasser. Sechzehn evang.-luth. Christen und Christinnen aus den Partnerkirchen in Südbrasilien und der indischen Provinz Tamil Nadu sind derzeit im Kirchenkreis zu Gast und gestalteten mit ihren Gastgebern einen ersten von mehreren Begegnungsabenden.
    Die gut 50 Gäste kamen nach diesem Empfang sofort untereinander ins Gespräch, sodass Pastorin Annedore Wendebourg als Gastgeberin Mühe hatte, mit ihrer Begrüßungsrede sich Gehör zu verschaffen. Fröhlich, lebhaft, international ging der Abend weiter mit "Lobe den Herren" in vier Sprachen, einem ebenfalls mehrsprachigen Gebet und einer kurzen Einführung über die Bedeutung von Kirchen-Partnerschaften durch den Superintendenten Michael Hagen.
    Als Höhepunkt berichteten die ausländischen Delegationen, unterstützt durch eindrucksvolle Powerpoint-Präsentationen, jeweils über ihr Land, ihre Kirche, die kirchliche Arbeit dort und die Bedingungen unter denen sie geschieht, nachdem zuvor die Kirchengemeinde Helstorf-Abbensen den Gästen kurz vorgestellt hatte. Dabei wurden der Gastgeberin und dem Superintendenten von den indischen Gästen kostbare Schals als traditionelles Willkommensgeschenk überreicht, auszlig;erdem ein Leuchter und eine Bibel in tamilischer Sprache für die monatlich stattfindenden Partnerschaftsgottesdienste sowie ein Abendmahlsbild.
    Voller Begeisterung und auch ohne Bilder nicht weniger farbig, schilderten zwei Jugendliche Eindrücke ihrer Reise mit einer Jugend-Delegation in den brasilianischen Kirchenkreis Sinodo Uruguai. Dabei hoben sie besonders die Herzlichkeit hervor, mit der sie überall empfangen wurden. Nach dem Feuerwerk an Informationen und brasilianischen Rhythmen stärkten sich alle an dem großen Büfett mit südamerikanischen Pinienkernen und Kaipirinha, indischen Zuckernüssen, Chapati, Reis- und Linsengerichten, sowie deutschen Kuchen und Salaten. Dabei wurde viel gelacht, erzählt, gefragt. Ein musikalischer Segenswunsch in tamilischer Sprache beendete nach drei Stunden ein gelungenes Fest.
    Weitere Begegnungs-Abende sind am Donnerstag, 27. Mai in der Stiftskirchengemeinde Wunstorf und am 28. Mai im Gemeindehaus in Bordenau, jeweils 19 Uhr.

    Kirche vor Ort und weltweit - Brasilianisch-indischer Abend in Helstorf
    Helstorf (09.05.10): Vielfalt und Weite kirchlichen Lebens und Handelns kann derzeit in zahlreichen Kontakten mit Christen der Partnerkirchen des Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf entdeckt werden.
    Nachdem in den Osterferien sechzehn Jugendliche für drei Wochen nach Brasilien flogen, sind derzeit bis Ende Mai aus der dortigen Sinodo Uruguai dreizehn Personen und aus der indischen Christ Church in Coimbatore/ Südindien sechs Gemeindeglieder zu Gast in Familien im Kirchenkreis. Im Rahmen dieser Begegnung finden drei Abende statt, an denen die Gäste über die Länder, aus denen sie kommen, über die Situation der lutherischen Christen dort, sowie über das Leben und die Traditionen ihrer Kirchen berichten. Außerdem werden einige der deutschen Jugendlichen Eindrücke aus ihrer Brasilienreise schildern. Bei diesem Zusammentreffen von drei Kontinenten und Kulturen sollen alle Sinne angesprochen werden: es wird nicht nur etwas zu hören, sondern auch zu schmecken, sehen und fühlen geben.
    Der erste der drei Abende findet am 19. Mai um 19 Uhr in der Pfarrdiele in Helstorf, Brückenstr. 13 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

    Mitmach-Kirche in Abbensen
    Abbensen (27.04.10): Zur zweiten Mitmach-Kirche am Donnerstag, den 22.04.2010 um 16 Uhr trafen sich rund 20 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern in der Kapelle in Abbensen.
    Mit Spannung lauschten die Kinder gemeinsam mit dem Igel Pit dem etwa halbstündigen Gottesdienst und stellten eifrig Fragen zur Geschichte von Adam und Eva. Mit Begeisterung bastelten und bemalten die Kinder gute und schlechte Früchte, die anschließend an zwei Bäumen aufgehängt wurden. Beim Singen kamen die in der letzten Mitmachkirche gebastelten Rasseln zum Einsatz oder es wurde eifrig in die Hände geklatscht. So konnten auch die Kleinsten den Gesang tatkräftig unterstützen. Der anschließende Imbiss aus Obst, Gemüse und Sesamstangen rundete den Gottesdienst für die Kinder ab.
    Bei der nächsten Mitmachkirche am 10.06. um 16 Uhr in der Kapelle Abbensen wird sich der Igel Pit die Geschichte von Noah und der Arche erklären lassen. Selbstverständlich sind auch ältere Geschwister, sowie Tanten, Onkels und Großeltern wieder herzlich eingeladen.

    "Es tönen die Lieder ..."
    Helstorf (07.04.10): Zu einem österlichen Frühlingsgottesdienst für die Alt und Jung lädt die Kirchengemeinde Helstorf am Sonntag um 11 Uhr in die Helstorfer Kirche ein. Blumen werden gestaltet, fröhliche Lieder gesungen, und in einem Anspiel wird überlegt, was der Frühling mit der Auferstehung Jesu zu tun hat. Außerdem wird Hanno getauft, der von seinen Schwestern zärtlich Hannibal genannt wird. Und die haben kräftig für den Gottesdienst mit vorbereitet.
    Vom Tod zum Leben - aus dem Dunkel ans Licht
    Helstorf (26.03.10): Die Kirchengemeinde Helstorf lädt in die Abbenser Kapelle ein zu zwei besonderen Gottesdiensten, die miteinander in engem Zusammenhang stehen: die Todesstunde Jesu am Karfreitag, 15:00 Uhr und die Feier des Ostermorgens am Ostersonntag um 6:00 Uhr.
    Wenn am Karfreitag nach der Lesung vom Tod Jesu am Kreuz der Altar abgedeckt und zugeklappt wird, lässt sich die Unwiederbringlichkeit des Todes fast körperlich spüren Der Gottesdienst am Ostermorgen beginnt in der dunklen, kahlen Kapelle bis mit dem Ruf: "Christus ist das Licht!" die brennende Osterkerze hereingetragen wird. Langsam erst bricht sich die Hoffnung Bahn, dass der Tod doch nicht das letzte Wort hat - bis am Höhepunkt der Feier mit dem Halleluja, die Gemeinde einstimmt in den Jubel: "Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!" und der Altar wieder aufgeklappt und geschmückt wird.
    Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen zu einem fröhlichen Osterfrühstück im Dorfgemeinschaftshaus. Für das Buffett dürfen gern Spenden mitgebracht werden.
    Festmahl in der Kirche
    Helstorf (26.03.10): Zum Grü;ndonnerstag am 1.April um 19.00 Uhr öffnet die Helstorfer Kirche nach der langen Winterpause erstmals wieder ihre Türen. Wie in den vergangenen Jahren werden im Altarraum festlich gedeckte Tafeln an das letzte Mahl Jesu mit seinen Jüngern erinnern. Das Thema, das sich der Vorbereitungskreis in diesem Jahr gewählt hat, ist die "Fußwaschung", wie sie im Johannes-Evangelium erzählt wird, der biblischen Geschichte für den Gründonnerstag. Sie erzählt davon, wie Jesus seinen Jüngern mit Schürze und Waschschüssel wie ein Sklave die Füße wäscht. Er will damit ein Zeichen setzen für den Umgang von Menschen miteinander. Diene ich gern/ helfe ich gern? Kann ich mich bedienen, mir helfen lassen? Unter dieser Fragestellung haben eine Reihe von Gemeindegliedern zusammen mit Pastorin Wendebourg einen besinnlichen Gottesdienst vorbereitet. Innerhalb der Feier wird das Gedächtnis des letzten Abendmahls verbunden mit einer schlichten aber festlichen Mahlzeit, in der Zeit ist zum Austausch und Kennenlernen.
    Der Karfreitagsgottesdienst der Gemeinde findet am folgenden Tag um 15.00 Uhr zur Todesstunde Jesu in der Johannis-Kapelle in Abbensen statt. Dabei wird die Passion Jesu mit verteilten Rollen gelesen.
    Mitmach-Kirche in Abbensen
    Abbensen (18.03.10): Gelungener Auftakt für die neue Reihe der "Mitmach-Kirche" in der Kirchengemeinde Helstorf-Abbensen.
    Am Donnerstag, den 11.03.2010 um 16 Uhr trafen sich Kinder mit ihren Eltern erstmals in der Kapelle in Abbensen, um gemeinsam einen Gottesdienst zu feiern.
    Ein vollkommen neues Konzept haben sich die ehemaligen "Kirchenmäuse" einfallen lassen, um Kirche für Kinder zwischen 0 und 4 Jahren lebendig zu gestalten. Der Igel "Pit" lässt sich während der "Mitmach-Kirche" verschiedene Themen aus der Bibel erklären. Dabei wird nicht nur erzählt, sondern auch gesungen, gebastelt und gelacht.
    Am 11.03. startete die neue Reihe der "Mitmach-Kirche" mit der Schöpfungsgeschichte. Zu den gezeigten Bildern hatten auch die Kinder viel zu erzählen. Als eigene "Schöpfung" wurden Rasseln gebastelt, die als Musikinstrumente bei den anschließenden Liedern zum Einsatz kamen.
    Die nächsten Termine für die Mitmachkirche sind am 22.04., 10.06. und 12.08.2010 jeweils um 16 Uhr in der Kapelle Abbensen. Selbstverständlich sind auch ältere Geschwisterkinder, sowie Tanten, Onkels und Groß;eltern herzlich eingeladen.

    Gruppen gestalten Andachten
    Helstorf (02.03.10): Am 10., 17. und 24. März gestalten Gruppen aus der Kirchengemeinde um 19.00 Uhr in der Pfarrdiele Helstorf eine kurze Passions-Andacht, in der die besondere Zeit vor Ostern mit Gedankenanstößen zum Innehalten gefüllt wird. In diesem Jahr beteiligen sich die Jugendgruppe "Teens of God" (ToG), die "Joy of Gospel"-Sänger und der Kirchenchor mit kreativen Beiträgen an der Andachts-Reihe. Die Jugendlichen haben schon fleißig Fußspuren ausgeschnitten, denn in ihrer Andacht geht es um Ausgrenzung, Lüge und Mobbing, die eine schwarze Spur im Leben hinterlassen. Wie kann daraus eine weiße Segensspur werden? Darauf werden Antworten gesucht.
    Seminar "Maria Magdalena, Geheimnis und Geschichte"
    Helstorf (14.01.10): Keine andere Frauenfigur der Bibel hat die Phantasie von Männern und Frauen in der Kunst, Literatur, Geschichtswissenschaft und Theologie so beflügelt wie die Maria aus Magdala. Als Sünderin wurde sie gebrandmarkt, als Heilige verehrt, ja sogar zur Geliebten Jesu gemacht.
    Die Kirchengemeinden der Region laden herzlich zu einem Seminar-Abend in die Helstorfer Pfarrdiele, Brückenstr. 13 ein, um der Jüngerin auf die Spur zu kommen, die Jesus offenbar besonders nahe stand.
    Am Donnerstag, dem 21. Januar von 19:30 bis 21 Uhr werden die Religionswissenschaftlerin und Rektorin Ulrike Karsch und Pastorin Annedore Wendebourg den historischen Fakten über die Magdalenerin die Mythen und Legenden gegenüberstellen, die sich um sie ranken und nach ihrer Bedeutung für die Menschen der frühen Kirche und des Mittelalters fragen, sowie nach ihrer Faszination für die Gegegenwart.
    Der Eintritt ist frei.
    Neujahrsempfang
    Helstorf (01.01.10): Der Gottesdienst am Sonntag den 10.1. um 11.00 Uhr, in der Helstorfer Kirche mit fröhlichen Liedern, in dem die Konfirmanden ihre Sicht auf die Kirchengemeinde darstellen, bildet den Auftakt zum traditionellen Neujahrsempfang der Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen, der im Anschluss in der Pfarrdiele gefeiert wird. Während Pastorin Annedore Wendebourg einen vergnüglichen Rückblick auf das vergangene Jahr aus Kirchengemeinde-Sicht halten wird, können die Besucher und Besucherinnen allerlei Köstlichkeiten genießen. Wenn alle mit einem Glas Sekt auf das Jahr 2010 angestoßen haben, steht noch ein Leckerbissen der besonderen Art auf dem Programm: der Konzert-Akkordeonist Christoph Wenzel aus Garbsen wird mit Neujahrsmusik aus verschiedenen Ländern zeigen, was sein Instrument vermag.