kirche.jpg Willkommen auf der Seite der
Kirchengemeinde Helstorf
kirche.jpg
Pfarramt
Kirchenvorstand
Gottesdienste
Termine
Neuigkeiten
Service
Musik
Kinder & Jugend
Gruppen
Konfirmanden
Ausschüsse
Friedhof /  Küstereien
Kirchengemeinde
Die Kirche
Die Kapelle
Gemeindehaus
Spenden
Stiftung
Sponsoren
Impressum
    Pressemeldungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2011.


    Neujahrsgottesdienst: Blatasta spielt Platt
    Helstorf (23.12.11): Gegensätze prägen den Gottesdienst am Neujahrstag um 17:00 Uhr in der Helstorfer Kirche: Das Neue Jahr wird begrüßt - und die mit Kerzen beleuchtete Kirche und der Tannenbaum mit seinen echten Lichtern zaubern noch einmal weihnachtliche Stimmung.
    Die Blatasta-Band aus Neustadt spielt guten alten Jazz und begleitet mit swingigen Arrangements - Choräle in plattdeutscher Sprache. Und Pastorin Annedore Wendebourg legt in ihrer Predigt die Jahreslosung für 2012 aus, die besagt: "Gottes Kraft - ist in den Schwachen mächtig".
    Aus den verschiedenen Dörfern Neustadts und der Wedemark werden Lektoren und Lektorinnen im Gottesdienst mitwirken.
    Alle, aus Nah und fern, die gern Platt sprechen oder hören sind herzlich eingeladen zu diesem Gottesdienst für die ganze Region um das neue Jahr in plattdeutscher Sprache mit Gottes Wort, Gebet und Gesang zu begrüßen.
    Kinder-Christvesper in Helstorf: Kätzchen erzählt die Weihnachtsgeschichte
    Helstorf (15.12.11): In diesem Jahr wird in der Helstorfer Kirche nur eine Christvesper für Kinder stattfinden und zwar um 15 Uhr, gestaltet von Kindern und Team des Kunterbunten Kindermorgens. Erzählt wird die Weihnachtsgeschichte aus Sicht einer kleinen Katze. Dazu singt ein Katzenchor Weihnachtslieder. Auf einer großen Leinwand erscheinen die Bilder der Heiligen Nacht.
    Für das kommende Jahr ist wieder ein Krippenspiel-Musical geplant, an dem alle Kinder der Gemeinde teilnehmen können.
    Familiengottesdienst mit Adventslieder-Wunschkonzert und Bethlehem-Licht
    Abbensen (13.12.11): Jedes Jahr wird in der Geburtskirche in Bethlehem von einem Kind das Friedenslicht entzündet, das von dort per Flugzeug, Eisenbahn und Kutsche in die ganze Welt gebracht wird. Am vierten Advent, 18.12., 11 Uhr, wird es auch in der Johanniskapelle Abbensen angekommen sein. Die Kirchengemeinde Helstorf feiert dort für die ganze Gemeinde einen familienfreundlichen Gottesdienst. Einige Konfirmanden der Kirchengemeinde haben in ihrem Gemeindepraktikum Teelichthalter gebastelt, mit denen das Licht von den großen und kleinen GottesdienstbesucherInnen mit nach Hause genommen werden kann. Die Konfirmanden führen auch ein Anspiel auf: "Sackgasse - Bitte umkehren!"
    Die Lieder des Gottesdienstes werden von Kindern und Erwachsenen aus einer langen Liste von Advents- und Weihnachtsliedern ausgewählt. Die sechs beliebtesten Lieder werden dann, begleitet von Kantorin Elisabeth Müller aus Oegenbostel im Gottesdienst gesungen.
    Adventlicher Nachmittag in Vesbeck
    Helstorf (09.12.11): Am 16. Dezember um 15:00 Uhr wartet im Schützenhaus Vesbeck ein mit selbstgebackenen Torten und Gebäck reichlich gedeckter, adventlich geschmückter Tisch auf Gäste, nicht nur Gemeindemitglieder aus Vesbeck sondern auch aus umliegenden Dörfern. "Wir freuen uns auf Menschen, egal welchen Alters, die gern mit anderen zusammen die alten Adventslieder singen und Geschichten hören, und auch auf solche, die sonst schlecht zu einem Gottesdienst kommen können" sagt Pastorin Annedore Wendebourg. Begonnen wird die Veranstaltung nämlich mit einer Abendmahlsfeier.
    Musikalisch wird der Nachmittag vom Helstorfer Posaunenchor gestaltet.
    Gastgeber ist die Kirchengemeinde Helstorf.
    Wer zu der Veranstaltung abgeholt werden möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro Tel: 05072/322
    "Der Weihnachtsstern"
    Mitmach-Kirche in Abbensen am Donnerstag, 22.12.2011 um 16 Uhr
    Abbensen (09.12.11): Alles ist festlich geschmückt, Sterne hängen an den Fenstern, Lichter brennen im Garten. Aber warum eigentlich? In der letzten Mitmach-Kirche dieses Jahres, am Donnerstag den 22.12.2011 um 16 Uhr in der Johanniskapelle Abbensen, möchte der Igel "Pit" ganz genau wissen, warum wir eigentlich Weihnachten feiern und warum dafür vieles geschmückt wird.
    Eingeladen sind wie immer alle Kinder vom Krabbel- bis zum Vorschulalter mit ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern, Paten, Onkel und Tanten. Natürlich wird es wieder die von allen Kindern mit Spannung erwartete Mitmach-Aktion geben und es wird erzählt, gesungen und gelacht. Auch der abschließende Imbiss für die Kleinen wird nicht fehlen.
    Bitte vormerken: Die erste Mitmachkirche der Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen im Jahr 2012 wird am 2. Februar stattfinden.
    Musikalischer Adventsgottesdienst
    Helstorf (01.12.11): Am 3. Advent um 18.00 Uhr, möchten die S&aum;ngerinnen und Sänger des Kirchenchores und die Instrumentalisten des Posaunenchores der Kirchengemeinde Helstorf mit adventlichen Klängen und Gedanken ihr Publikum auf das Wunder der Weihnacht einstimmen. Die Helstorfer Kirche wird nur mit Kerzen festlich erleuchtet sein, wenn in dem besinnlichen musikalischen Gottesdienst volkstümliche, zumeist bekannte Weisen und Lieder erklingen.
    "Wir möchten den Menschen und natürlich auch uns selbst mitten im Advent eine Stunde bereiten zum Aufatmen, Innehalten, Ruhigwerden und einfach der Musik lauschen", sagt Chorsängerin Ingrid Schulz.
    Mit Kinderkarussell und Tombola: Adventsbasar in Helstorf am 1. Advent
    Helstorf (12.11.11): Die weihnachtliche Festzeit - in der Kirchengemeinde Helstorf beginnt sie am 27.11. mit der Andacht um 14:00 in der Helstorfer Kirche und dem anschließenden großen Basar. Neben einem Angebot von Kunsthandwerk, insbesondere Modeschmuck, selbstgefertigten Keksen lockt vor allem das große Tortenbüfett, die Tombola mit wertvollen Gewinnen und für die Kinder wieder eine Fahrt mit dem Karussell.
    Zum letzten Mal wird es dieses Jahr auch einen großen Weihnachtsdeko-Flohmarkt geben.
    Im großen Zelt kann Gegrilltes und Glühwein genossen werden, Jugendliche backen Waffeln, herzhaft oder süß, und für die richtige Stimmung sorgen der Posaunenchor und um 16:00 Uhr die Kinder des Kindergartens mit Advents- und Weihnachtsweisen. Wie in jedem Jahr soll durch den Erlös ein Missions-Krankenhaus im äthiopischen Aira unterstützt werden. Hier wird mit dem Geld mittellosen Patienten eine notwendige Operation ermöglicht. Die Veranstaltung endet um 17:15 Uhr mit einem großen Laternen-Umzug für Jung und Alt.

    $quot;Die 10 Gebote" Mitmach-Kirche in Abbensen am Donnerstag, 17.11.2011 um 16 Uhr
    Abbensen (11.11.11): Es ist wieder soweit, die Geschichte von Mose geht weiter. Wer kennt sie nicht, die zehn Gebote? Aber woher kommen die eigentlich? Und welche gibt es nochmal? Nicht nur für die Kinder ein spannendes Thema in der Mitmach-Kirche am 17.11.2011 um 16 Uhr in der Johanniskapelle in Abbensen. Eingeladen sind wie immer alle Kinder vom Krabbel- bis zum Vorschulalter mit ihren Eltern, Großeltern, Paten, Onkel und Tanten. Neben der großen Mitmach-Aktion wird wieder erz&auuml;hlt, gesungen und gelacht. Anschließend gibt´s wie immer einen Imbiss für die Kleinen.
    Und schon mal vormerken: Bei der letzten Mitmachkirche dieses Jahres am 22.12.2011 wird die Geschichte von der Geburt Jesu auch einmal für die Kleinsten verständlich erzählt.
    K O N Z E R T am 7. Oktober 2011 um 20.00 Uhr
    Helstorf (04.10.11): Ev.-luth. Kirche in Helstorf, Brückenstraße 13, 31535 Neustadt

    GEISTLICHE und ZEITGENÖSSISCHE MUSIK

    Robert Kusiolek (Akkordeon), Anton Sjarov (Violine) und Elena Chekanova (Klangobjekte und Elektronik) konzertieren bereits seit mehreren Jahren. Sie sind gemeinsam ein faszinierender Klangkörper mit eigener Prägung. Mit ihrer außergewöhnlichen Instrumentierung erschaffen sie imaginäre kammermusikalische Atmosphären, loten konsequent die Grenzen großflächiger sakraler Klangstrukturen aus und fügen diese in weiträumigen Kompositionen zu einem unvergesslichen Erlebnis zusammen.

    Eintritt frei - Spenden erbeten
    Gemeindeversammlung
    Helstorf (04.10.11): Nach mehr als 10 Jahren soll am 12. Oktober, 19:00 Uhr erstmals wieder eine Gemeindeversammlung in der ev.-luth. Kirchengemeinde Helstorf-Abbensen stattfinden. Der Kirchen- und Kapellenvorstand lädt dazu herzlich alle konfirmierten Gemeindeglieder in die Pfarrdiele Helstorf, Brückenstr. 13 ein.
    Der Kirchenvorstand möchte in der Versammlung informieren über seine Arbeit in der zu Ende gehenden Legislatur-Periode, er wird die Ziele für die nächsten Jahre erläutern und freut sich über weitere Anregungen aus der Gemeinde.
    An diesem Abend soll auch über die Aufgaben und Befugnisse eines Kirchenvorstandes informiert werden. "Eine Kirchengemeinde lebt von ihren Mitgliedern, von ihrer Bereitschaft, die Gottesdienste und Veranstaltungen mit zu tragen, sich zu engagieren und auch Verantwortung zu übernehmen." sagt der Vorsitzende Hermann Drösemeyer-Hasselbring. "Wir wünschen uns Menschen mit Ideen und Begeisterung, die bereit sind, ihr Können und einen Teil ihrer Zeit einzubringen und sich als Kandidat oder Kandidatin für die nächste Kirchenvorstandswahl aufstellen zu lassen."
    Jubelkonfirmation
    Helstorf (04.10.11): Gemeindeglieder, die vor 50, 60 oder 70 Jahren "eingesegnet" worden sind, feiern am Sonntag, 9. Oktober, 14 Uhr (anders als im Gemeindebrief angekündigt) in der Helstorfer Kirche ihre Goldene, Diamantene oder die Gnaden-Konfirmation. Im Festgottesdienst, den der Posaunenchor musikalisch ausgestaltet, wird Pastor i.R. Alfred Weber die Predigt halten. Im Anschluss lädt die Gemeinde zu einem gemütlichen Kaffeetrinken und Erinnerungsaustausch in die Helstorfer Pfarrdiele. Jubilare und Jubilarinnen, die in Helstorf konfirmiert worden sind, sind hierfür persönlich eingeladen worden, sofern ihre Adressen zu ermitteln waren. Die dazu gehören und keine Einladung bekommen haben, sowie alle, die ebenfalls Jubiläum hätten, aber nicht in Helstorf konfirmiert wurden, sind herzlich willkommen und sollten sich noch kurzfristig zu der Feier anmelden.
    Kinderbibelwoche findet nicht statt
    Helstorf (04.10.11): Die angekündigte Kinderbibelwoche "Das Geheimnis des brennenden Dornbuschs", die in den Herbstferien in der Pfarrdiele Helstorf stattfinden sollte, muss leider aus Krankheitsgründen ausfallen.
    "Mose und der Weg durchs Wasser"
    Abbensen (29.09.11): Mitmach-Kirche in Abbensen am 06.10.2011 um 16 Uhr
    Schon wieder Wasser? In der letzten Mitmach-Kirche im August ("Mose im Körbchen") erzählte nicht nur die Geschichte aus der Bibel von Wasser. Die wie immer mit Spannung erwartete Mitmach-Aktion passte auch sehr gut zum herrlichen Sommerwetter. So waren alle etwas neidisch auf den Igel "Pit", der sich inmitten von bemalten Seerosen im Wasser treiben ließ, um sich auch einmal wie Mose zu fühlen (s. Foto (2)).
    Am Donnerstag, den 06.10 2011 um 16 Uhr in der Johanniskapelle in Abbensen geht es nun weiter mit der Geschichte von Mose. Wir werden hören, wie Mose für sich und seine Freunde einen Weg durchs Wasser findet. Ob auch die Mitmach-Aktion wieder etwas mit Wasser zu tun hat? Das wird noch nicht verraten, aber alle Kinder vom Krabbel- bis zum Vorschulalter sind herzlich eingeladen, dies selber zu erfahren. Und auch die Eltern, Großeltern, Paten, Onkel und Tanten dürfen einen spannenden halbstündigen Gottesdienst erleben. Anschließend gibt´s wie immer einen Imbiss für die Kleinen.
    Die letzten Termine für die Mitmachkirche in diesem Jahr sind der 17.11. und der 22.12.2011.

    "Mose im Körbchen"
    Abbensen (18.08.11): Mitmach-Kirche in Abbensen am 25.08.2011 um 16 Uhr
    Nach der Sommerpause geht es weiter mit der Mitmach-Kirche der Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen. Am Donnerstag, den 25. August 2011 feiern wir wieder den Gottesdienst für die Kleinsten (Krabbel- bis Schulalter) in der Johanniskapelle in Abbensen. "Mose im Körbchen" soll diesmal Thema des etwa halbstündigen Gottesdienstes sein. Neben dem Singen, Erzählen und Lachen, warten alle Kinder schon gespannt, welche Mitmach-Aktion sich die verantwortlichen Mütter dieses Mal ausgedacht haben. So viel wird verraten: es hat etwas mit Wasser zu tun und wird bei gutem Wetter draußen stattfinden. Und im Anschluss wird es wie immer eine Stärkung für die Kleinen geben.
    Und gleich vormerken: Die nächsten Termine für die Mitmach-Kirche sind am 06.10., 17.11. und 22.12.2011.
    Kleidung für Glanzlichtermarkt der Mode
    Helstorf (11.08.11): Wer gern gut erhaltene Damen- oder Herrenoberbekleidung für den Glanzlichtermarkt der Mode (am 20. und 21. August, je 14 bis 17 Uhr auf dem Hof Rabe in Basse, die Zeitung berichtete) spenden möchte, kann dieses in Helstorf in der Pfarrdiele am 16. August und, abweichend zu den Annahmeterminen der anderen Gemeinden am 18. August von 10 bis 12 und von 16 bis 18 Uhr tun.
    Der Erlös der gespendeten Kleidungsstücke kommt der Stiftung "Lichter im Norden" zugute. Diese Stiftung hat den Zweck, lebendiges kirchliches Leben in den Gemeinden des nördlichen Neustädter Landes auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu erhalten. In den vergangenen Jahren wurde durch sie ein Tauffest finanziert, ein Spiele-Mobil für Gemeindefeste etc. wurde angeschafft, es wurden Jugendfreizeiten bezuschusst und die Ausbildung von Orgelschülern gefördert.
    Reformationsessen am Reformationstag (31.10.2011)
    Helstorf (10.08.11): Die Vorsteher der lutherischen Kirchengemeinden in Neustadts Norden laden ein alle Lutherfreunde zu einem deftigen Reformationsessen mit Brot und Hahnenkeule, mit Wein und Bier vom Fass und Tafelwasser, handgemachter Tafelmusik und Lesungen aus Luthers Tischreden zum Preise von 10,00 Euro in der St. Gorgoniuskirche zu Niedernstöcken am Montag, 31. Oktober, um 18.30 Uhr.
    Anmeldung bis 25. Oktober im Ev. Pfarramt Helstorf unter Tel. 05072-322

    Familien pflastern Zuweg in gemeinsamer Arbeit
    NeuePresse (26.07.11): Kapelle in Abbensen wird für Feier zum 100-Jährigen vorbereitet Vor der Johannis-Kapelle in Abbensen geht ein Familienprojekt dem Abschluss entgegen: Dierkings und Meyers, mit Kind und Kegel, haben für ein neues Pflaster auf dem Zuweg gesorgt. "Zwei Wochenenden und nach Feierabend immer zwei Stunden haben wir gebraucht", berichtet Olaf Meyer. Er ist mit seinem Bauservice der Profi in Pflasterarbeiten und hatte regelmäßig Karsten Dierking als Helfer zur Seite. Dierking pflegt außerdem Kirchenraum und Anwesen als Küster. Seine Frau Marianne ist im Kapellenvorstand aktiv, und sie weiß, warum die Kapelle rundum schön sein muss. "Vorher lagen hier alte Waschbetonplatten. Die waren als Gehweg für ältere Leute doch recht beschwerlich", sagt sie. Vor allem aber: Im nächsten Jahr wird das 100-jährige Bestehen der Kapelle gefeiert. Sanierungsarbeiten am Dach waren schon 2009 fällig, und ein Innenanstrich folgte im Februar dieses Jahres. "Wir feiern das Jubiläum 2012 genau an dem historischen Einweihungstag der Kapelle, am 21. Juni", berichtet Marianne Dier-king. "Nach dem Johannistag trägt die Kapelle ihren Namen."Zu den Pflasterarbeiten haben die beiden Familien und andere Helfer in ehrenamtlicher Arbeit beigetragen. 30 Quadratmeter Pflastersteine hat Familie Dierking gespendet - das Betonsteinwerk in Meitze hat dazu einen Sonderpreis gemacht. Olaf Meyer hat den Unterbau für den Weg aus Mineralgemisch und Splitt und ebenfalls seine Arbeitskraft zur Verfügung gestellt.

    Ehemaliger Minister predigt auf Platt
    Helstorf (13.07.11): Einen besonderen Prediger hat Pastorin Annedore Wendebourg für den diesjährigen plattdeutschen Gottesdienst im Rahmen der Sommerkirche gewinnen können: "Man hat mir erzählt, Hans-Heinrich Ehlen, der ehemalige niedersächsische Landwirtschaftsminister sei ein Plattdeutscher und könne auch predigen, da habe ich ihn gleich angerufen - un hei hett Ja eseggt.V freut sich die Pastorin. Unter den VLiebesgeschichten der BibelV, die in diesem Jahr das Thema der Sommerkirche bilden, hat der prominente Prediger sich VAdam und EvaV ausgewählt. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Kirchenchor Niedernstöcken und Helstorfer SängerInnen unter Leitung von Jan-Michael Ehrhard und dem Helstorfer Posaunenchor gestaltet. Die Lesungen und Gebete werden von Einheimischen aus den umliegenden Dörfern und Gemeinden vorgetragen.
    Mitveranstalter des plattdeutschen Gottesdienstes ist wie in jedem Jahr der Museums- und Heimatverein Helstorf . Los geht's am Sonntag, 17. Juli um 10 Uhr unter den Eichen an der alten Schmiede in Helstorf. Im Anschluss werden beim traditionellen Helstorfer Schmiedetag verschiedene Handwerker, wie auch die Spinnerinnen und Weberinnen ihre Kunst zeigen - und nach der geistigen Speise wird auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen.

    Sommerkirche mit Liebesgeschichten
    Helstorf (05.07.11): An den Sonntagen der Sommerferien bieten die Gemeinden im Norden Neustadts jeweils zwei Gottesdienste für die ganze Region gemeinsam an. An dem großen Zuspruch in den vergangenen Jahren hat es sich gezeigt, dass viele Menschen Freude daran haben, in größerer Runde mit Menschen aus anderen Dörfern zu feiern, bzw. einmal über die Grenzen ihrer Gemeinde zu schauen.
    Auch in diesem Jahr haben die Pastorinnen und Pastoren, die Lektorinnen, Kirchenvorstände, Chöre und Musikgruppen eine Reihe außergewöhnlicher Gottesdienste vorbereitet. Das übergeordnete Thema lautet: Liebesgeschichten der Bibel.
    In der Bibel findet man nicht nur die Liebesgeschichte Gottes mit den Menschen, sondern sie ist auch ein schier unerschöpflicher Fundus zwischenmenschlicher Liebesgeschichten. Es gibt romantische, unglückliche, blutige, gefühlvolle, sündige Geschichten von Freundschaft und Liebe, und viele mehr.
    Einige dieser Geschichten möchten Lektorinnen, Pastorinnen und Pastoren den Gottesdienstbesuchern und -besucherinnen nahe bringen in der diesjährigen Sommerkirche.
    Und so laden sie ein in die schönen zumeist alten Dorf-Kirchen des Neustädter Landes, aber auch an ungewöhnliche Gottesdienst-Stätten wie den Stöckendrebber Deich, das Freibad in Nöpke, oder den Franzsee bei Amedorf.
    Den Auftakt bilden die Gottesdienste am 10. Juli in Scharrel und Stöckendrebber. am Schützenhaus. Am Schützenhaus in Scharrel um 10:15 wird Holger Märten seinen eigens für die Sommerkirche gefertigten transportablen Altar vorstellen. P. Weiß wird in seiner Predigt das Verhältnis zwischen Jesus und Maria Magdalena beleuchten.
    Um 11 Uhr lädt Pn. Ute Clemens an den Deich in Stöckendrebber, wo sie den streitbaren Richter Simson aus dem Alten Testament vorstellt und dessen schöne gerissenen Gemahlin Delila.

    Sommerlicher Gemeindenachmittag in Vesbeck
    Vesbeck (03.07.11): Zu einem besinnlich-fröhlichen Gemeindenachmittag im Schützenhaus Vesbeck lädt die Kirchengemeinde Helstorf am Freitag, den 8. Juli, 15:00 Uhr herzlich ein.
    Er beginnt mit einer Abendmahlsfeier, im Anschluss daran Kaffeetrinken mit selbstgebackenen Torten, gerahmt von Geschichten und frischen Sommerliedern mit dem Posaunenchor Helstorf. Willkommen sind nicht nur Gemeindemitglieder aus Vesbeck sondern auch aus anderen Gemeindeteilen, besonders, aber nicht nur Senioren, denen ein Kirchgang schon schwer fällt. Wer zu der Veranstaltung abgeholt werden möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro Tel: 05072/322
    Gartenandacht
    Abbensen (03.07.11): Unter dem Motto "Schau an der schönen Gärten Zier" veranstaltet die Kirchengemeinde Helstorf in diesem Jahr erstmals vier Gartenandachten. Am Mittwoch, 6. Juli, 18 Uhr, lädt Familie Kober, Alte Zollstr. 33 (Auf dem CVJM-Gelände), Abbensen Alt und Jung zu einer kurzen Andacht in ihren Garten ein. Angeregt durch den dortigen kleinen Wasserlauf mit Brücke wird "Wasser" das Thema sein. Wie es von der Quelle über Bäche und Flüsse ins Meer geht, wird es zu einem Bild für das menschliche Leben. Musikalisch wird die Andacht gestaltet von Dagmar und Wolf Wienhöfer mit Gitarre und Saxophon. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei Getränken und Austausch noch ein wenig beisammen zu bleiben.

    Junge Künstler in der Helstorfer Kirche
    Helstorf (01.07.11): Zu einem außergewöhnlichen Konzert lädt die Kirchengemeinde Helstorf ein: Am 10. Juli um 18 Uhr spielen Robert Kusiolek (Akkordeon und Bandoneon) und Christof Wenzel (Orgel und Elektroniks) unterstützt von Klaus Kugel (Schlagwerk und Perkussion) klassische und geistliche Musik, zeitgenössische Musik und Modern Tango in der Helstorfer Kirche. Christof Wenzel, der schon mehrfach in Helstorf auftrat und seine Zuhörer in Bann zog durch sein virtuoses Akkordeon-Spiel und neben traditionellen auch für Werke zeitgenössischer Komponisten begeistern konnte, überlässt dieses Mal das Akkordeon seinem Freund und Kollegen Robert Kusiolek, mit dem er schon verschiedene Konzerte bestritten hat. Kusiolek hat die Musikakademie in Poznan/ Polen mit Auszeichnung abgeschlossen und beide studieren derzeit an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover in der Solistenklasse von Prof. Elsbeth Moser. Klaus Kugel ist ein einfühlsamer Schlagzeuger, der zu den einfallsreichsten deutschen Prekussionisten gehört und Konzerte in ganz Europa, Amerika, dem nahen Osten, sogar China mit internationalen Künstlern gegeben hat.
    Ein Konzert des Trios führt in weite außergewöhnlich modern und archaisch zugleich anmutende Klanglandschaften. Der Eintritt ist frei, Um Spenden wird gebeten.
    "Josef und die Träume" Mitmach-Kirche in Abbensen am 30.06. 2011 um 16 Uhr
    Abbensen (23.06.11): Und was wird nun aus Josef in Ägypten? Die Geschichte geht weiter!
    Alle Kinder vom Krabbel- bis zum Schulalter sind wieder gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern zur Mitmach-Kirche am Donnerstag, den 30.06.2011 um 16 Uhr in die Kapelle nach Abbensen eingeladen. In "Josef und die Träume" erfahren die Kinder gemeinsam mit dem Igel "Pit" wie die Geschichte von Josef und seinen Brüdern weitergeht. Für die beliebte Mitmach-Aktion darf jedes Kind gerne selbst gesammelte Vogelfedern mitbringen und uns tatkräftig beim Basteln unterstützen. Auch das Singen und Lachen darf in dem halbstündigen Gottesdienst natürlich nicht fehlen, bevor es zum Abschluss wie immer eine kleine Stärkung für die Kleinen gibt.
    Und hier ein Bild vom 25. Mai 2011
    Musikalischer Sommergottesdienst auf Hoch und Platt
    Helstorf (22.06.11):Chorgesang und Bläserklänge prägen den Gottesdienst am Sonntag (26.6.) um 11 Uhr in der Helstorfer Kirche. Der Kirchenchor unter der Leitung von Jan-Michael Ehrhard hat dafür Lieder aus drei Jahrhunderten, darunter den schwedischen Sommerpsalm (bekannt aus dem Film "Wie im Himmel"), und ein plattdeutsches Lied auf eine finnische Weise eingeübt und der Posaunenchor unter Leitung von Olaf Metterhausen wird einige sommerliche Stücke von Georg Philipp Telemann zu Gehör bringen.
    Anstelle der Predigt wird Pastorin Wendebourg eine plattdeutsche Geschichte vortragen, neben ihr wirkt in der liturgischen Leitung Lektorin Johanne Bookmeyer.
    "Menschen von nah und fern, die mit uns den Sommer begrüßen möchten, sind herzlich eingeladen zum Mitfeiern." wirbt die Pastorin.

    "Brot und Wein": - Politik trifft auf Kirche
    Abbensen (14.06.11): Der CDU-Gemeindeverband Wedemark mit seiner Landtagsabgeordneten Editha Lorberg lädt gemeinsam mit der Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen am Sonntag, 19. Juni 2011 zu der Veranstaltung "Brot und Wein" nach Abbensen ein. Auch in diesem Jahr soll der Dialog zwischen Politik und den Kirchen fortgesetzt werden. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung steht das Thema Sterbebegleitung und Sterbehilfe. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Abbenser Kapelle. Im Anschluss, ab 11.15 Uhr findet der Gesprächskreis "Brot und Wein" im Dorfgemeinschaftshaus Abbensen statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
    Wer war nochmal Josef? Und was hatten seine Brüder mit ihm vor?
    Abbensen (19.05.11): Wer mal wieder mit seinen Kindern die Bibel kennen lernen oder einfach nur einen netten halbstündigen "Krabbelgottesdienst" erleben möchte, der sollte am Donnerstag, den 26.05.2011 um 16 Uhr zur MitmachKirche in die Kapelle nach Abbensen kommen. Nicht nur die Kinder vom Krabbel- bis zum Schulalter, sondern auch der Igel "Pit", warten schon gespannt auf die nächste Bibelgeschichte. Es darf wieder viel gesungen und gelacht werden und auch für die "Mitmach-Aktion" freuen wir uns auf tatkräftige Unterstützung. Und zum Abschluss gibt's wie immer eine kleine Stärkung für die Kleinen.
    Mit Tafeln in der Kirche, Eiermalen und Lichtfeier am frühen Morgen - Osterfestkreis in der Kirchengemeinde Helstorf-Abbensen
    Abbensen (15.04.11): Die Kirchengemeinde Helstorf-Abbensen lädt zu vier besonderen Gottesdiensten in ihre zwei Gotteshäuser ein: Der Osterfestkreis beginnt mit dem Tischabendmahl im Altarraum der Helstorfer Kirche am Gründonnerstag um 19 Uhr: festlich gedeckte Tafeln erinnern an das letzte Mahl Jesu mit seinen Jüngern beim Passahfest am Abend vor seinem Tod. Auch die Speisen und Texte, die von Erwachsenen und Jugendlichen vorbereitet wurden, erinnern an das jüdische Passahmahl.
    In besonders engem Zusammenhang stehen: die Feiern der Todesstunde Jesu am Karfreitag, 15:00 Uhr und die Feier des Ostermorgens am Ostersonntag um 5:15 Uhr, die beide in der kleinen Johanniskapelle, Abbensen stattfinden.
    Wenn am Karfreitag nach der Lesung vom Tod Jesu am Kreuz der Altar abgedeckt und zugeklappt wird, lässt sich die Wirklichkeit des Todes fast körperlich spVren. Aber der Tod hat nicht das letzte Wort. Das ist die Botschaft von Ostern. Zu Beginn des Gottesdienstes am Ostermorgen ist es dunkel in der Kapelle bis mit dem Ruf: "Christus ist das Licht!" die brennende Osterkerze hereingetragen wird. Langsam erst bricht sich mit dem Licht der Kerzen und des anbrechenden Tages die Hoffnung Bahn. - doch am Höhepunkt der Feier stimmt die Gemeinde in den Jubel des Halleluja ein: "Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!" Der Altar wird wieder aufgeklappt und geschmückt. In diesem Jahr ist der Gottesdienst besonders feierlich, da ein Konfirmand getauft wird.
    Im Anschluss sind alle herzlich eingeladen zu einem fröhlichen Osterfrühstück. Für das Büfett dürfen gern Spenden mitgebracht werden.
    Schon am Karsamstag treffen sich die Kinder des Kunterbunten Kindermorgen um 10 Uhr in der Pfarrdiele Helstorf zum Ostereiermalen.
    Am Ostermontag beschließt ein fröhlicher Festgottesdienst für Alt und Jung mit Posaunenchor und den bunten Ostereiern die Feierlichkeiten.

    Putz- und Kramtag
    Helstorf (04.04.11): Die Kirchengemeinde lädt alle Mitglieder und wer sonst Lust hat, am Sonnabend, 9. April, ein zu einem Putz- und Kramtag in und um Kirche und Pfarrdiele. Bei hoffentlich trockenem Wetter werden motivierte Männer und Frauen und Jugendliche den Kirchturm, die Schränke des Gemeindehauses und die Anlagen von all dem Dreck, Müll und altem Kram befreien, was sich über die letzten zwei Jahre dort so angesammelt hat.
    Mittags gib es für alle Helfer und Helferinnen einen Imbiss und nach getaner Arbeit endet die Aktion mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken und Eisessen.

    Konfirmanden stellen sich vor
    Helstorf (25.03.11): die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinde Helstorf haben sich ein anspruchsvolles Thema für ihren Vorstellungsgottesdienst am 27. März um 18:00 Uhr ausgewählt: "Tod und Sterben".
    Dafür haben sie sich beschäftigt mit dem Prozess des Sterbens, mit dem, was Menschen in Trauer-Situationen hilft, mit Ritualen und Jenseitshoffnungen der verschiedenen Religionen, und Fragen rund um die Thema Selbstmord und Sterbehilfe. Trotz der ernsten Thematik möchten sie, dass es ein fröhlicher Gottesdienst wird. Dafür haben sie peppige Lieder ausgewählt, mehrere Rollenspiele erarbeitet und Bilder gemalt. Damit auch andere Jugendliche kommen und sonstige Langschläfer, haben die Konfirmanden sich einen Abendtermin für ihre Vorstellung gewählt. Die Veranstaltung findet in der Kirche Helstorf statt.

    Innehalten in der Fastenzeit
    Helstorf/Abbensen (24.03.11): Fasten im Christentum - gibt es das überhaupt? Und wenn ja, wie? Die sieben Wochen zwischen Aschermittwoch und Ostern sind für Christen eine besondere Zeit zum Innehalten, zum bewussten Leben, zum Freiwerden für neues Denken und Handeln, zum Aufbrechen von eingefahrenen Gewohnheiten, zum Fragen nach dem Sinn des Lebens und nach Gott. An fünf Abenden wollen Gruppen der Kirchengemeinde Helstorf jeweils Mittwoch um 19 Uhr in kleinen Andachten dazu Gedankenanstöße geben. Mit dabei sind in diesem Jahr zwei Konfirmandengruppen, der Hauskreis, das Flötenensemble und Mitglieder des Freundeskreises PflegePlus. Die erste Andacht wird am 16. März in der Pfarrdiele Helstorf von Vorkonfirmanden gestaltet.
    Die einzelnen Termine finden Sie unter dem Link "Termine 2011"(auf der linken Seite).
    Mitmach-Kirche in Abbensen am 10.03.2011 um 16 Uhr
    Abbensen (04.03.11): Am 27.01.2011 trafen sich in der Johannis-Kapelle in Abbensen rund 20 Kinder im Alter zwischen 0 und 6 Jahren mit ihren Müttern und Vätern zur "Mitmach-Kirche". Zum Thema Abraham und Sara gab es Lieder und eine kleine Geschichte. Gott versprach: So zahlreich wie die Sterne am Himmel sollten auch Abrahams Nachkommen sein. In der stets sehr beliebten Mitmach-Aktion durfte jedes Kind seinen eigenen Stern gestalten, so dass noch heute ein kleines Kunstwerk im Altarraum der Kapelle zu bewundern ist.

    Die nächste Mitmach-Kirche findet am Donnerstag, den 10.März 2011 um 16 Uhr statt. Dazu lädt die Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen alle Kinder zwischen 0 und ca. 6 Jahren in die Kapelle nach Abbensen ein. Thema diesmal: Was genau ist eigentlich ein Segen? Und was passiert, wenn dieser geklaut wird?

    KFS - Ehrenamtliche unterstützen das Erfolgsmodell
    Neustadt: (18.02.11):
    Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren haben Konfirmandinnen und Konfirmanden aus den Gemeinden Neustadts die Möglichkeit, zentrale Themen des christlichen Glaubens nicht in herkömmlichen Stil in nüchternen Gemeindehäusern zu lernen, sondern erlebnispädagogisch aufbereitet dargeboten zu bekommen bei einem Konfirmanden-Ferien-Seminar, kurz KFS in den Bergen Österreichs. Beten lernen in der Tiefe einer Klamm, Taufe hautnah erleben an einem klaren Bergsee, die Größe der Schöpfung erfahren beim Gottesdienst im Hochgebirge, mit vielen anderen Nachdenken über Fragen "Wer bin ich? wie will ich leben?", dies alles macht die Konfirmandenzeit zu einem intensiven Erlebnis.
    So wundert es nicht, dass viel Einzelne und Gruppen ihre Phantasie und Kreativität einsetzen, um dieses Erfolgsmodell finanziell abzusichern.
    Am 26. Februar veranstalten vier so unterschiedliche Gruppen wie das Gesangsquartett Tiracaso, der Flötenchor Mandelsloh, der Männergesangverein Empede, und die "Voices of the sixties", Neustadt, unter dem Motto "Mit 17 hat man noch Träume" ein Konzert mit alten Schlagern zum Mitsummen und Schwelgen in Erinnerungen. Jugendliche Konfirmanden-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen werden für das leibliche Wohl und Drumherum sorgen und wünschen sich viele Besucher.
    Auch das Jugendorchester Neustadt Nord (JONN), das zum überwiegenden Teil aus ehemaligen, jetzigen und künftigen Konfirmanden besteht, will seinen Teil beitragen und gibt am 10. April in der Helstorfer Kirche ein Konzert, unterstützt vom dortigen Chor "Joy of Gospel".
    Eine Gruppe von Männern und Frauen, die z.T. schon vor Jahren als "Konfis" oder als Betreuer ("Teamer") mit nach Österreich gefahren sind, sind dabei, für den 28. Mai einen großen Sponsoren-Lauf zu organisieren mit umfangreichem Beiprogramm durch Musik- und Tanzgruppen, auch die Feuerwehr hat ihre Mitwirkung zugesagt.
    All diesen Gruppen, die sich ehrenamtlich mit viel Engagement und fleißigem Üben für die Konfirmandenarbeit stark machen und natürlich den Jungen und Mädchen, die eine unvergessliche Konfirmandenzeit erleben, ist zu wünschen, dass die Veranstaltungen ein großer Erfolg werden.

    "Wenn guten Menschen Böses widerfährt"
    Neustadt/ Mandelsloh/ Helstorf: (07.02.11): "Warum müssen die Guten leiden?" Das ist eine der Grundfragen der Menschheit, und gerade gläubige Christen kann sie in furchtbare Zweifel stürzen: Ist Gott ungerecht? Handelt Gott willkürlich? Um diese Fragen geht es am 10. und 17. Februar, jeweils 19:30 beim diesjährigen theologischen Seminar der Kirchengemeinden des Neustädter Landes. Als Einstieg wird am ersten Abend der dänische Film "Adams Äpfel" gezeigt, eine schwarze Komödie um den Pastor Ivan, der als moderner Hiob sich aufopfert für andere und dennoch einen Nackenschlag nach dem anderen erhält.
    Das Seminar soll Raum geben, Glaubenserfahrungen, aber auch Zweifel zu benennen und Lebensmöglichkeiten zu entdecken, die der Glaube schenkt.
    Der erste der beiden Abende findet, anders als in den Gemeindebriefen angekündigt, im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Mandelsloh, St.-Osdag-Straße statt, der zweite Abend wie in den Vorjahren in der Pfarrdiele Helstorf, Brückenstraße 13.
    Benefizkonzert mit alten Schlagern
    Neustadt/ Niedernstöcken: (02.02.11): Wer kann sie nicht mitträllern, die frechen Schlager aus der Zeit als Oma jung war. Ob Beatles, Beachboys, Marianne Rosenberg, Michael Holm, Udo Jürgens, Gitte, sie alle haben unvergessliche Ohrwürmer hinterlassen. Am 26. Februar um 19:00 Uhr kann man schwelgen in Nostalgie, wenn in der Gorgoniuskirche Niedernstöcken unter dem Motto "Mit 17 hat man noch Träume" der Mandelsloher Flötenkreis, der Männergesangverein Empede, die Gruppe Tirakasu, der Liederklump Schneeren und Birgit Pape ein Benefizkonzert für das Konfirmanden-Ferien-Seminar veranstalten.
    Moderiert wird von einigen jugendlichen Mitarbeitern aus der Konfirmandenarbeit. In der Pause werden Getränke angeboten. Der Eintritt ist frei, Um Spenden wird gebeten.
    Mitmach-Kirche in Abbensen am 27.01.2011 um 16 Uhr
    Abbensen (19.01.11): Auch im Jahr 2011 gibt es wieder einen Gottesdienst für unsere Kleinsten aus der Reihe "Mitmach-Kirche" in der Johannis-Kapelle in Abbensen. Dazu lädt die Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen am Donnerstag, den 27.01.2011 um 16 Uhr alle Kinder mit ihren Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten ein.
    Die Geschichte von Abraham und Sara steht im Mittelpunkt der ersten Mitmach-Kirche dieses Jahres. Zuhören, Basteln, Malen, Singen und Lachen stehen wie immer im Vordergrund des Gottesdienstes, der sich erstmals nicht nur an die ganz Kleinen, sondern nun auch an Kinder im Kindergartenalter richtet. Und wie gewohnt wird auch der Igel "Pit" wieder dabei sein.
    Neujahrsempfang
    Helstorf (08.01.11): Der Gottesdienst am Sonntag, 16.Januar um 10.00 in der Helstorfer Kirche bildet den Auftakt zum traditionellen Neujahrsempfang der Kirchengemeinde. Der Posaunenchor und verschiedene ehrenamtlich Tätige aus der Gemeinde erden den Gottesdienst mit gestalten. Im Anschluss daran wird in der Pfarrdiele weitergefeiert: mit einem vergnüglichen gemeindeinternen Rückblick auf das vergangene Jahr durch Pastorin Annedore Wendebourg, mit kleinen Köstlichkeiten auf dem Büffet und natürlich mit Sekt oder Saft zum Anstoßen. Wieder steht auch in diesem Jahr ein musikalischer Leckerbissen auf dem Programm: Julia Kollath, Jan-Ole und Nele Harmening aus Steimbke und Umgebung sind ein junges, noch namenloses Ensemble, die aber erste Auftritte erfolgreich hinter sich gebracht haben. Sie werden Rockballaden in deutscher und englischer Sprache darbieten.